Nutzungsbedingungen

Präambel

Diese Nutzungsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Nutzung des Bewerbungsprogrammes SAP SuccessFactors („SuccessFactors“), welches Bewerbern (m/w/d) durch die IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Carnotstraße 1, 10587 Berlin („IAV“) zur Nutzung bereitgestellt wird.

 

I. Leistungen von IAV

IAV stellt dem Bewerber einen Zugriff auf SuccessFactors zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Die Bereitstellung von SuccessFactors richtet sich nach jeweiligen technischen und betrieblichen Möglichkeiten. IAV gewährleistet nicht, dass SuccessFactors störungs- und unterbrechungsfrei genutzt werden kann oder dass bestimmte Übertragungsgeschwindigkeiten erreicht werden.

 

II. Nutzungsbestimmungen

Die Nutzung von SuccessFactors ist ausschließlich für Zwecke im Zusammenhang mit der Erstellung eines Kandidatenprofils und der Bewerbung auf Jobangebote von IAV gestattet. Die Angaben zur Person des Bewerbers müssen zutreffend sein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet und müssen vollständig angegeben werden.
Der Bewerber hat seine Zugangsdaten für SuccessFactors geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen. Sofern Tatsachen vorliegen, die die Annahme begründen, dass unbefugte Dritte von den Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben oder erlangen werden, hat der Bewerber IAV hierüber unverzüglich zu informieren.

 

III. Erlöschen des Nutzungsrechtes

Das Nutzungsrecht kann seitens IAV jederzeit ohne Angabe von Gründen entzogen werden, ohne dass dem Bewerber hieraus irgendwelche Ansprüche erwachsen.
Bei einem Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen erlischt das Nutzungsrecht ohne weitere Erklärung von IAV mit sofortiger Wirkung.

 

IV. Haftung

Der Bewerber haftet für jegliche Nutzung und/oder sonstige Aktivität, die unter seinen Zugangsdaten ausgeführt wird, nach den gesetzlichen Bestimmungen.
IAV haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für jede schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentlich sind solche Vertragspflichten, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragszwecks erforderlich ist. Soweit IAV in Fällen einfacher Fahrlässigkeit haftet, ist die Ersatzpflicht der Höhe nach auf den Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens begrenzt.
Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen von IAV gelten nicht im Fall einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz. Im Übrigen ist die Haftung von IAV ausgeschlossen. Gleiches gilt zugunsten der Organe, Arbeitnehmer, sonstiger Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von IAV.

 

V. Allgemeines

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

 

 

Datenschutzhinweise für Kandidaten und Bewerber

Sie haben die Möglichkeit, über unser Karriereportal ein Kandidatenprofil zu erstellen, sich auf offene Stellen bei IAV zu bewerben und Informationen zu offenen Stellen und Karrierethemen bei IAV anzufordern.

Mit Hilfe dieser Datenschutzhinweise können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, welche Daten hierbei verarbeitet werden. Außerdem erfahren Sie, welche Rechte Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten haben.

I.            Wer sind wir und wie können Sie uns erreichen?

Wir, die 

 

IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr

Carnotstraße 1

10587 Berlin

sind als verantwortliche Stelle dafür zuständig, Ihre Daten zu schützen.

Bei Fragen zur Datenverarbeitung, zu Ihren Rechten oder zur Datenschutzerklärung steht Ihnen auch unser Konzerndatenschutzbeauftragter gerne zur Seite. Diesen erreichen Sie 

postalisch unter:          IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr

Datenschutzbeauftragter

Carnotstraße 1

10587 Berlin

sowie per E-Mail unter: datenschutzbeauftragter@iav.de.

II.          Welche Daten werden verarbeitet und warum?
A.     Log-Files

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Wenn Sie unser Karriereportal nutzen, werden automatisch folgende Daten erfasst:

Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
Das Betriebssystem des Nutzers
Den Internet-Service-Provider des Nutzers
Die IP-Adresse des Nutzers
Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Datum und Uhrzeit des letzten Zugriffs
Websites, von denen das System des Nutzers auf unser Karriereportal gelangt (Referrer URL)

 

Zwecke der Datenverarbeitung:

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der abgerufenen Daten an das elektronische Gerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung der sonstigen Daten in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit des Karriereportals sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten dazu, die Inhalte unseres Karriereportals zu optimieren, uns bei der Verhinderung von Störungen und Missbräuchen unserer Systeme zu helfen, die dauerhafte Funktionsfähigkeit sowie Sicherheit unseres Karriereportals und unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten, sowie dazu, um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyber-Angriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Wir benötigen die Logdateien auch, damit Sie sich auf unserem Karriereportal registrieren und anmelden können und um festzustellen, wie lange Sie unser Karriereportal nicht genutzt haben.

Rechtsgrundlage:

Wir speichern diese Daten vorübergehend auf Grundlage berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die oben beschriebenen Zwecke zu erreichen.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Die Daten werden gelöscht, wenn Sie für die Erreichung der Zwecke nicht mehr notwendig sind. Logfiles werden grundsätzlich nach 6 Monaten gelöscht.

B.     Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Wenn Sie unser Karriereportal nutzen, werden sog. Cookies gesetzt. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Cookies enthalten im Regelfall eine charakteristische Zeichenabfolge, die sog. cookieID, mit der Ihr Browser bei einem erneuten Aufruf unserer Webseiten identifiziert werden kann.

Name

Cookie Art

Beschreibung

rmk0, rmk1

Session Cookies

Cookies, die ihre verschlüsselte E-Mail-Adresse und Ihre verschlüsselte Nutzer-ID an unseren Server kommunizieren, damit Sie sich in unserem Karriereportal registrieren und anmelden können. Diese Cookies sind technisch notwendig.

JSESSIONID

Session Cookie

Cookie, der dafür sorgt, dass Ihre Nutzungssession aufrecht erhalten wird. Dieser Cookie ist technisch notwendig.

Zwecke der Datenverarbeitung:

Die Cookies dienen dazu, Ihnen die Registrierung und Anmeldung auf unserem Karriereportal zu ermöglichen und die Funktionalitäten des Karriereportals zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage:

Wir setzen Cookies auf Grundlage berechtigter Interessen ein (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt darin, das Funktionieren des Karriereportals und dessen nutzerfreundliche Bedienbarkeit zu gewährleisten.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Session-Cookies werden nach dem Schließen des Browsers wieder automatisch gelöscht. Permanente Cookies verbleiben dauerhaft auf Ihrem Gerät.

Sie haben die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies und können in Ihrem Browser Cookies löschen, das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren, bestimmte Cookies selektiv akzeptieren und ggf. Ihren Browser so einstellen, dass Sie benachrichtigt werden, falls ein Cookie gesetzt werden soll. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Browsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können.

Deaktivieren in Firefox

Deaktivieren in Internet Explorer

Deaktivieren in Chrome

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung, Anmeldung und Nutzung unseres Karriereportals nicht möglich ist, wenn Sie die technisch notwendigen Cookies nicht akzeptieren.

C.     Benutzerkonto

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Um sich für Stellen bei IAV bewerben zu können, müssen Sie ein Benutzerkonto in unserem Karriereportal anlegen.

Wenn Sie in unserem Karriereportal ein Benutzerkonto anlegen, erfassen wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Kennwort, Ihren Vor- und Nachnamen und das Land, in dem Sie leben. Wir erfassen außerdem, ob Sie unseren Nutzungsbedingungen zugestimmt haben.

Felder, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder. Wenn Sie diese Felder nicht ausfüllen, können Sie kein Benutzerkonto anlegen.

Zudem legen wir eine Kandidaten-ID an.

Zwecke der Datenverarbeitung:

Wir erfassen Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um das Benutzerkonto einer konkreten Person zuordnen zu können. Das Land, in dem Sie leben erfassen wir, um Ihnen unser Karriereportal in einer passenden Sprache zur Verfügung stellen zu können. Mithilfe der Kandidaten-ID können wir Sie intern zuordnen und erfassen, wann Sie sich das letzte Mal eingeloggt haben, um Ihr Benutzerkonto nach Ablauf der Frist löschen zu können.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie Ihr Benutzerkonto in unserem Karriereportal besteht. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Benutzerkonto zu löschen. In diesem Fall löschen wir Ihre Daten. Wenn Sie Ihr Benutzerkonto für einen Zeitraum von 18 Monaten nicht nutzen, wird es automatisch gelöscht. Wir weisen Sie per E-Mail auf die bevorstehende Löschung hin. Wenn Sie bei IAV eingestellt werden, wird ihr externes Nutzerkonto in ein internes Nutzerkonto überführt.

 

D.     Kandidatenprofil

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Sie können in unserem Karriereportal ein Kandidatenprofil anlegen. Im Kandidatenprofil erfassen wir die dort abgefragten weiteren Daten. Hierzu gehören Ihre Grunddaten (z.B. Kontaktdaten akademischer Titel, Nationalität), Ihre Qualifikationsdaten (z.B. höchster Schul- und Bildungsabschluss, Hochschule, Studienort), Sprachkenntnisse (z.B. Sprache und Niveau), Informationen zu Mobilität (Reisebereitschaft, Umzugsbereitschaft, Führerschein) und zum bevorzugten Arbeitsort. Außerdem können Sie im Kandidatenprofil Ihren Lebenslauf hochladen.

Sie müssen ein Kandidatenprofil anlegen, wenn Sie sich auf eine Stelle bei IAV bewerben wollen. Felder, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder. Sie können sich nicht bewerben, wenn diese Felder nicht ausgefüllt sind.

Sie können auch ein Kandidatenprofil anlegen, wenn Sie sich nicht auf eine konkrete Stelle bewerben möchten.

Kandidaten, die ein Kandidatenprofil angelegt haben, sind Teil des IAV Kandidatenpools, d.h. wir nutzen Ihre Daten, um zu prüfen, ob bestimmte offene Stellen für Sie interessant sind. Wenn Sie darin eingewilligt haben, dass wir Sie über offen Stellen bei IAV informieren, schreiben wir Sie per E-Mail an und weisen Sie auf diese Stellen hin (siehe II F).

Zwecke der Datenverarbeitung:

Wir erfassen Ihre Daten, um zu prüfen, ob offene Stellen bei IAV für Sie interessant sein könnten und damit Sie sich bei uns bewerben können.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Freiwillige Angaben verarbeiten wir auf Grundlage von § 26 Abs. 1 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie Ihr Nutzerkonto in unserem Karriereportal besteht. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, einzelne Angaben und Dokumente im Kandidatenprofil zu ändern oder zu löschen oder Nutzerkonto insgesamt zu löschen. Wenn Sie Ihr Nutzerkonto für einen Zeitraum von 18 Monaten nicht nutzen, wird Ihr Nutzerkonto automatisch gelöscht. Wir weisen Sie per E-Mail auf die bevorstehende Löschung hin. Wenn Sie bei IAV eingestellt werden, wird ihr externes Kandidatenprofil in ein internes Kandidatenprofil überführt.

E.     Bewerbungen

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben möchten, benötigen wir die Pflichtangaben aus Ihrem Kandidatenprofil, Ihren Lebenslauf, Ihr Anschreiben, Ihre Arbeitszeugnisse und Ihre Gehaltsvorstellungen. Außerdem verarbeiten wir Daten und Unterlagen, die Sie freiwillig in Ihrem Kandidatenprofil oder in Ihren eingereichten Unterlagen angeben. Wir erfassen, auf welche Stellen Sie sich bewerben und wie der Lauf des Bewerbungsverfahrens ist, insbesondere ob und wann Sie zu einem Gespräch eingeladen wurden, wie das Feedback der ausschreibenden Stellen, der HR Mitarbeiter und der internen Beteiligten am Einstellprozess zu Ihrer Bewerbung und Ihrem Gespräch ist und die Korrespondenz, die wir mit Ihnen geführt haben.

Zwecke der Datenverarbeitung:

Wir nutzen Ihre Daten für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Freiwillige Angaben verarbeiten wir auf Grundlage von § 26 Abs. 1 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Wenn kein Arbeitsverhältnis zustande kommt, speichern wir Ihre Bewerbungsunterlagen für maximal 6 Monate ab dem Zeitpunkt der Mitteilung der Ablehnung, anschließend werden Ihre Daten anonymisiert und Ihre Bewerbungsunterlagen gelöscht. Wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, werden Ihre Daten anonymisiert und Ihre Bewerbungsunterlagen gelöscht. Wenn eine Einstellung erfolgt, werden Ihre Daten in das Personalwirtschaftssystem übermittelt und dort für Zwecke der Durchführung des Arbeitsverhältnisses weitergenutzt und Ihre Bewerbungsunterlagen werden aus dem Bewerbungssystem gelöscht.

F.      Weitere Informationen anfordern

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Sie können beim Anlegen des Benutzerkontos oder später in Ihrem Benutzerkonto anklicken, dass Sie Benachrichtigungen neue Stellenausschreibungen erhalten möchten. Wenn Sie das tun, schicken wir Ihnen an Ihre angegebene E-Mail-Adresse Informationen zu offenen Stellen bei IAV zu. Sie können auch anklicken, dass Sie über Karrieremöglichkeiten und -events bei IAV informiert bleiben wollen. In diesem Fall schicken wir Ihnen per E-Mail Informationen zu allgemeinen Karrieremöglichkeiten bei IAV und zu Karriereevents (z.B. Messen, Karrieretage) zu.

Zwecke der Datenverarbeitung:

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihnen die gewünschten Informationen zu senden.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

 

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Sie können die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie in Ihrem Benutzerkonto im Abschnitt „Suchoptionen und Datenschutz“ ihr Häkchen am Feld „Über Karrieremöglichkeiten und –events informiert bleiben“ bzw. „Benachrichtigungen über neue Stellenausschreibungen erhalten“ entfernen oder den Abmeldelink in den E-Mails aufrufen. Wenn Sie die Einwilligung widerrufen, werden wir Ihnen die Informationen nicht mehr zusenden.

III.        Wer erhält Ihre Daten?
A.     Stellen innerhalb von IAV

Innerhalb von haben nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die ihn für die jeweils beschriebenen Zwecke benötigen, das sind insbesondere die ausschreibenden Stellen, die zuständigen HR Mitarbeiter und die Personen, die am Genehmigungsprozess beteiligt sind.

B.     Dienstleister, die uns unterstützen

Einzelne Dienstleister, die uns unterstützen, verarbeiten Ihre Daten. Wir setzen Dienstleister insbesondere

Für den Betrieb des Karriereportals

IT-Dienstleistungen,
Post und Telekommunikation,
Beratung, Rechtsberatung,
Datenschutz,
Vertrieb und Werbung,
Betrieb und Pflege unserer Webseiten,

 

ein.

 

Diese Dienstleister sind vertraglich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen, zur Vertraulichkeit verpflichtet. Dienstleister, die Auftragsverarbeiter sind, haben einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet, der sicherstellt, dass Daten nur streng nach unserer Weisung verarbeitet werden.

IV.         Welche Rechte haben Sie und wie können Sie diese wahrnehmen?
A.     Widerruf der Einwilligung

Sie können uns erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der bisherigen Datenverarbeitung hat und dass er sich nicht auf solche Datenverarbeitungen erstreckt, für die ein gesetzlicher Erlaubnisgrund vorliegt und die daher auch ohne Ihre Einwilligung verarbeitet werden dürfen.

B.     Weitere Betroffenenrechte

Darüber hinaus stehen Ihnen nach den Artikeln 15 bis 21 und 77 DSGVO bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Betroffenenrechte zu:

Auskunft:

Sie können jederzeit verlangen, dass wir Ihnen Auskunft darüber erteilen, welche Ihrer Daten wir wie verarbeiten und eine Kopie der von Ihnen gespeicherten Daten zur Verfügung stellen, Art. 15 DSGVO. Bitte beachten Sie, dass weitere Kopien der von Ihnen gespeicherten Daten ggf. kostenpflichtig sind.

Berichtigung:

Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten sowie Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen, Art. 16 DSGVO.

Löschung:

Zur Löschung Ihrer Daten: Bitte beachten Sie, von der Löschung ausgenommen sind Daten, die wir zur Durchführung und Abwicklung von Verträgen und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie Daten, für die gesetzliche, aufsichtsrechtliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten bestehen, Art. 17 DSGVO.

Einschränkung der Verarbeitung:

Sie können unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, z.B., wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Daten unrichtig sind, wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist oder Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben. Dies führt dazu, dass Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung nur sehr beschränkt verarbeitet werden dürfen, z.B. zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte anderer natürlicher und juristischer Personen, Art. 18 DSGVO.

Widerspruch gegen die Datenverarbeitung:

Sie haben die Möglichkeit, jederzeit der Datenverarbeitung zu Direktwerbezwecken zu widersprechen. Zudem können Sie bei Vorliegen besonderer Gründe jederzeit den Datenverarbeitungen widersprechen, die auf Grundlage eines berechtigten Interesses erfolgen, Art. 21 DSGVO.

Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben und die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung verarbeiten, in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten und im Rahmen des technisch machbaren eine direkte Übermittlung dieser Daten an Dritte zu verlangen, Art. 20 DSGVO.

C.     Kontaktwege

Sie können Ihre Rechte über die folgenden Kontaktwege ausüben:

postalisch unter:          IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr

Datenschutzbeauftragter

Carnotstraße 1

10587 Berlin

sowie per E-Mail unter: datenschutzbeauftragter@iav.de.

D.     Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie z.B. der Ansicht sind, dass unsere Datenverarbeitung rechtswidrig ist oder wir die oben beschriebenen Rechte nicht in dem notwendigen Umfang gewährt haben, haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

 

 

Stand: Dezember 2019

Präambel

Diese Nutzungsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Nutzung des Bewerbungsprogrammes SAP SuccessFactors („SuccessFactors“), welches Bewerbern (m/w/d) durch die IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Carnotstraße 1, 10587 Berlin („IAV“) zur Nutzung bereitgestellt wird.

 

I. Leistungen von IAV

IAV stellt dem Bewerber einen Zugriff auf SuccessFactors zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Die Bereitstellung von SuccessFactors richtet sich nach jeweiligen technischen und betrieblichen Möglichkeiten. IAV gewährleistet nicht, dass SuccessFactors störungs- und unterbrechungsfrei genutzt werden kann oder dass bestimmte Übertragungsgeschwindigkeiten erreicht werden.

 

II. Nutzungsbestimmungen

Die Nutzung von SuccessFactors ist ausschließlich für Zwecke im Zusammenhang mit der Erstellung eines Kandidatenprofils und der Bewerbung auf Jobangebote von IAV gestattet. Die Angaben zur Person des Bewerbers müssen zutreffend sein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet und müssen vollständig angegeben werden.
Der Bewerber hat seine Zugangsdaten für SuccessFactors geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen. Sofern Tatsachen vorliegen, die die Annahme begründen, dass unbefugte Dritte von den Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben oder erlangen werden, hat der Bewerber IAV hierüber unverzüglich zu informieren.

 

III. Erlöschen des Nutzungsrechtes

Das Nutzungsrecht kann seitens IAV jederzeit ohne Angabe von Gründen entzogen werden, ohne dass dem Bewerber hieraus irgendwelche Ansprüche erwachsen.
Bei einem Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen erlischt das Nutzungsrecht ohne weitere Erklärung von IAV mit sofortiger Wirkung.

 

IV. Haftung

Der Bewerber haftet für jegliche Nutzung und/oder sonstige Aktivität, die unter seinen Zugangsdaten ausgeführt wird, nach den gesetzlichen Bestimmungen.
IAV haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für jede schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentlich sind solche Vertragspflichten, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragszwecks erforderlich ist. Soweit IAV in Fällen einfacher Fahrlässigkeit haftet, ist die Ersatzpflicht der Höhe nach auf den Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens begrenzt.
Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen von IAV gelten nicht im Fall einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz. Im Übrigen ist die Haftung von IAV ausgeschlossen. Gleiches gilt zugunsten der Organe, Arbeitnehmer, sonstiger Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von IAV.

 

V. Allgemeines

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

 

 

Datenschutzhinweise für Kandidaten und Bewerber

Sie haben die Möglichkeit, über unser Karriereportal ein Kandidatenprofil zu erstellen, sich auf offene Stellen bei IAV zu bewerben und Informationen zu offenen Stellen und Karrierethemen bei IAV anzufordern.

Mit Hilfe dieser Datenschutzhinweise können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, welche Daten hierbei verarbeitet werden. Außerdem erfahren Sie, welche Rechte Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten haben.

I.            Wer sind wir und wie können Sie uns erreichen?

Wir, die 

 

IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr

Carnotstraße 1

10587 Berlin

sind als verantwortliche Stelle dafür zuständig, Ihre Daten zu schützen.

Bei Fragen zur Datenverarbeitung, zu Ihren Rechten oder zur Datenschutzerklärung steht Ihnen auch unser Konzerndatenschutzbeauftragter gerne zur Seite. Diesen erreichen Sie 

postalisch unter:          IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr

Datenschutzbeauftragter

Carnotstraße 1

10587 Berlin

sowie per E-Mail unter: datenschutzbeauftragter@iav.de.

II.          Welche Daten werden verarbeitet und warum?
A.     Log-Files

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Wenn Sie unser Karriereportal nutzen, werden automatisch folgende Daten erfasst:

Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
Das Betriebssystem des Nutzers
Den Internet-Service-Provider des Nutzers
Die IP-Adresse des Nutzers
Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Datum und Uhrzeit des letzten Zugriffs
Websites, von denen das System des Nutzers auf unser Karriereportal gelangt (Referrer URL)

 

Zwecke der Datenverarbeitung:

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der abgerufenen Daten an das elektronische Gerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung der sonstigen Daten in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit des Karriereportals sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten dazu, die Inhalte unseres Karriereportals zu optimieren, uns bei der Verhinderung von Störungen und Missbräuchen unserer Systeme zu helfen, die dauerhafte Funktionsfähigkeit sowie Sicherheit unseres Karriereportals und unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten, sowie dazu, um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyber-Angriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Wir benötigen die Logdateien auch, damit Sie sich auf unserem Karriereportal registrieren und anmelden können und um festzustellen, wie lange Sie unser Karriereportal nicht genutzt haben.

Rechtsgrundlage:

Wir speichern diese Daten vorübergehend auf Grundlage berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die oben beschriebenen Zwecke zu erreichen.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Die Daten werden gelöscht, wenn Sie für die Erreichung der Zwecke nicht mehr notwendig sind. Logfiles werden grundsätzlich nach 6 Monaten gelöscht.

B.     Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Wenn Sie unser Karriereportal nutzen, werden sog. Cookies gesetzt. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Cookies enthalten im Regelfall eine charakteristische Zeichenabfolge, die sog. cookieID, mit der Ihr Browser bei einem erneuten Aufruf unserer Webseiten identifiziert werden kann.

Name

Cookie Art

Beschreibung

rmk0, rmk1

Session Cookies

Cookies, die ihre verschlüsselte E-Mail-Adresse und Ihre verschlüsselte Nutzer-ID an unseren Server kommunizieren, damit Sie sich in unserem Karriereportal registrieren und anmelden können. Diese Cookies sind technisch notwendig.

JSESSIONID

Session Cookie

Cookie, der dafür sorgt, dass Ihre Nutzungssession aufrecht erhalten wird. Dieser Cookie ist technisch notwendig.

Zwecke der Datenverarbeitung:

Die Cookies dienen dazu, Ihnen die Registrierung und Anmeldung auf unserem Karriereportal zu ermöglichen und die Funktionalitäten des Karriereportals zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage:

Wir setzen Cookies auf Grundlage berechtigter Interessen ein (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt darin, das Funktionieren des Karriereportals und dessen nutzerfreundliche Bedienbarkeit zu gewährleisten.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Session-Cookies werden nach dem Schließen des Browsers wieder automatisch gelöscht. Permanente Cookies verbleiben dauerhaft auf Ihrem Gerät.

Sie haben die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies und können in Ihrem Browser Cookies löschen, das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren, bestimmte Cookies selektiv akzeptieren und ggf. Ihren Browser so einstellen, dass Sie benachrichtigt werden, falls ein Cookie gesetzt werden soll. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Browsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können.

Deaktivieren in Firefox

Deaktivieren in Internet Explorer

Deaktivieren in Chrome

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung, Anmeldung und Nutzung unseres Karriereportals nicht möglich ist, wenn Sie die technisch notwendigen Cookies nicht akzeptieren.

C.     Benutzerkonto

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Um sich für Stellen bei IAV bewerben zu können, müssen Sie ein Benutzerkonto in unserem Karriereportal anlegen.

Wenn Sie in unserem Karriereportal ein Benutzerkonto anlegen, erfassen wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Kennwort, Ihren Vor- und Nachnamen und das Land, in dem Sie leben. Wir erfassen außerdem, ob Sie unseren Nutzungsbedingungen zugestimmt haben.

Felder, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder. Wenn Sie diese Felder nicht ausfüllen, können Sie kein Benutzerkonto anlegen.

Zudem legen wir eine Kandidaten-ID an.

Zwecke der Datenverarbeitung:

Wir erfassen Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um das Benutzerkonto einer konkreten Person zuordnen zu können. Das Land, in dem Sie leben erfassen wir, um Ihnen unser Karriereportal in einer passenden Sprache zur Verfügung stellen zu können. Mithilfe der Kandidaten-ID können wir Sie intern zuordnen und erfassen, wann Sie sich das letzte Mal eingeloggt haben, um Ihr Benutzerkonto nach Ablauf der Frist löschen zu können.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie Ihr Benutzerkonto in unserem Karriereportal besteht. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Benutzerkonto zu löschen. In diesem Fall löschen wir Ihre Daten. Wenn Sie Ihr Benutzerkonto für einen Zeitraum von 18 Monaten nicht nutzen, wird es automatisch gelöscht. Wir weisen Sie per E-Mail auf die bevorstehende Löschung hin. Wenn Sie bei IAV eingestellt werden, wird ihr externes Nutzerkonto in ein internes Nutzerkonto überführt.

 

D.     Kandidatenprofil

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Sie können in unserem Karriereportal ein Kandidatenprofil anlegen. Im Kandidatenprofil erfassen wir die dort abgefragten weiteren Daten. Hierzu gehören Ihre Grunddaten (z.B. Kontaktdaten akademischer Titel, Nationalität), Ihre Qualifikationsdaten (z.B. höchster Schul- und Bildungsabschluss, Hochschule, Studienort), Sprachkenntnisse (z.B. Sprache und Niveau), Informationen zu Mobilität (Reisebereitschaft, Umzugsbereitschaft, Führerschein) und zum bevorzugten Arbeitsort. Außerdem können Sie im Kandidatenprofil Ihren Lebenslauf hochladen.

Sie müssen ein Kandidatenprofil anlegen, wenn Sie sich auf eine Stelle bei IAV bewerben wollen. Felder, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder. Sie können sich nicht bewerben, wenn diese Felder nicht ausgefüllt sind.

Sie können auch ein Kandidatenprofil anlegen, wenn Sie sich nicht auf eine konkrete Stelle bewerben möchten.

Kandidaten, die ein Kandidatenprofil angelegt haben, sind Teil des IAV Kandidatenpools, d.h. wir nutzen Ihre Daten, um zu prüfen, ob bestimmte offene Stellen für Sie interessant sind. Wenn Sie darin eingewilligt haben, dass wir Sie über offen Stellen bei IAV informieren, schreiben wir Sie per E-Mail an und weisen Sie auf diese Stellen hin (siehe II F).

Zwecke der Datenverarbeitung:

Wir erfassen Ihre Daten, um zu prüfen, ob offene Stellen bei IAV für Sie interessant sein könnten und damit Sie sich bei uns bewerben können.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Freiwillige Angaben verarbeiten wir auf Grundlage von § 26 Abs. 1 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie Ihr Nutzerkonto in unserem Karriereportal besteht. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, einzelne Angaben und Dokumente im Kandidatenprofil zu ändern oder zu löschen oder Nutzerkonto insgesamt zu löschen. Wenn Sie Ihr Nutzerkonto für einen Zeitraum von 18 Monaten nicht nutzen, wird Ihr Nutzerkonto automatisch gelöscht. Wir weisen Sie per E-Mail auf die bevorstehende Löschung hin. Wenn Sie bei IAV eingestellt werden, wird ihr externes Kandidatenprofil in ein internes Kandidatenprofil überführt.

E.     Bewerbungen

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben möchten, benötigen wir die Pflichtangaben aus Ihrem Kandidatenprofil, Ihren Lebenslauf, Ihr Anschreiben, Ihre Arbeitszeugnisse und Ihre Gehaltsvorstellungen. Außerdem verarbeiten wir Daten und Unterlagen, die Sie freiwillig in Ihrem Kandidatenprofil oder in Ihren eingereichten Unterlagen angeben. Wir erfassen, auf welche Stellen Sie sich bewerben und wie der Lauf des Bewerbungsverfahrens ist, insbesondere ob und wann Sie zu einem Gespräch eingeladen wurden, wie das Feedback der ausschreibenden Stellen, der HR Mitarbeiter und der internen Beteiligten am Einstellprozess zu Ihrer Bewerbung und Ihrem Gespräch ist und die Korrespondenz, die wir mit Ihnen geführt haben.

Zwecke der Datenverarbeitung:

Wir nutzen Ihre Daten für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Freiwillige Angaben verarbeiten wir auf Grundlage von § 26 Abs. 1 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Wenn kein Arbeitsverhältnis zustande kommt, speichern wir Ihre Bewerbungsunterlagen für maximal 6 Monate ab dem Zeitpunkt der Mitteilung der Ablehnung, anschließend werden Ihre Daten anonymisiert und Ihre Bewerbungsunterlagen gelöscht. Wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, werden Ihre Daten anonymisiert und Ihre Bewerbungsunterlagen gelöscht. Wenn eine Einstellung erfolgt, werden Ihre Daten in das Personalwirtschaftssystem übermittelt und dort für Zwecke der Durchführung des Arbeitsverhältnisses weitergenutzt und Ihre Bewerbungsunterlagen werden aus dem Bewerbungssystem gelöscht.

F.      Weitere Informationen anfordern

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Sie können beim Anlegen des Benutzerkontos oder später in Ihrem Benutzerkonto anklicken, dass Sie Benachrichtigungen neue Stellenausschreibungen erhalten möchten. Wenn Sie das tun, schicken wir Ihnen an Ihre angegebene E-Mail-Adresse Informationen zu offenen Stellen bei IAV zu. Sie können auch anklicken, dass Sie über Karrieremöglichkeiten und -events bei IAV informiert bleiben wollen. In diesem Fall schicken wir Ihnen per E-Mail Informationen zu allgemeinen Karrieremöglichkeiten bei IAV und zu Karriereevents (z.B. Messen, Karrieretage) zu.

Zwecke der Datenverarbeitung:

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihnen die gewünschten Informationen zu senden.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

 

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:

Sie können die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie in Ihrem Benutzerkonto im Abschnitt „Suchoptionen und Datenschutz“ ihr Häkchen am Feld „Über Karrieremöglichkeiten und –events informiert bleiben“ bzw. „Benachrichtigungen über neue Stellenausschreibungen erhalten“ entfernen oder den Abmeldelink in den E-Mails aufrufen. Wenn Sie die Einwilligung widerrufen, werden wir Ihnen die Informationen nicht mehr zusenden.

III.        Wer erhält Ihre Daten?
A.     Stellen innerhalb von IAV

Innerhalb von haben nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die ihn für die jeweils beschriebenen Zwecke benötigen, das sind insbesondere die ausschreibenden Stellen, die zuständigen HR Mitarbeiter und die Personen, die am Genehmigungsprozess beteiligt sind.

B.     Dienstleister, die uns unterstützen

Einzelne Dienstleister, die uns unterstützen, verarbeiten Ihre Daten. Wir setzen Dienstleister insbesondere

Für den Betrieb des Karriereportals

IT-Dienstleistungen,
Post und Telekommunikation,
Beratung, Rechtsberatung,
Datenschutz,
Vertrieb und Werbung,
Betrieb und Pflege unserer Webseiten,

 

ein.

 

Diese Dienstleister sind vertraglich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen, zur Vertraulichkeit verpflichtet. Dienstleister, die Auftragsverarbeiter sind, haben einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet, der sicherstellt, dass Daten nur streng nach unserer Weisung verarbeitet werden.

IV.         Welche Rechte haben Sie und wie können Sie diese wahrnehmen?
A.     Widerruf der Einwilligung

Sie können uns erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der bisherigen Datenverarbeitung hat und dass er sich nicht auf solche Datenverarbeitungen erstreckt, für die ein gesetzlicher Erlaubnisgrund vorliegt und die daher auch ohne Ihre Einwilligung verarbeitet werden dürfen.

B.     Weitere Betroffenenrechte

Darüber hinaus stehen Ihnen nach den Artikeln 15 bis 21 und 77 DSGVO bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Betroffenenrechte zu:

Auskunft:

Sie können jederzeit verlangen, dass wir Ihnen Auskunft darüber erteilen, welche Ihrer Daten wir wie verarbeiten und eine Kopie der von Ihnen gespeicherten Daten zur Verfügung stellen, Art. 15 DSGVO. Bitte beachten Sie, dass weitere Kopien der von Ihnen gespeicherten Daten ggf. kostenpflichtig sind.

Berichtigung:

Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten sowie Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen, Art. 16 DSGVO.

Löschung:

Zur Löschung Ihrer Daten: Bitte beachten Sie, von der Löschung ausgenommen sind Daten, die wir zur Durchführung und Abwicklung von Verträgen und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie Daten, für die gesetzliche, aufsichtsrechtliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten bestehen, Art. 17 DSGVO.

Einschränkung der Verarbeitung:

Sie können unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, z.B., wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Daten unrichtig sind, wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist oder Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben. Dies führt dazu, dass Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung nur sehr beschränkt verarbeitet werden dürfen, z.B. zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte anderer natürlicher und juristischer Personen, Art. 18 DSGVO.

Widerspruch gegen die Datenverarbeitung:

Sie haben die Möglichkeit, jederzeit der Datenverarbeitung zu Direktwerbezwecken zu widersprechen. Zudem können Sie bei Vorliegen besonderer Gründe jederzeit den Datenverarbeitungen widersprechen, die auf Grundlage eines berechtigten Interesses erfolgen, Art. 21 DSGVO.

Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben und die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung verarbeiten, in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten und im Rahmen des technisch machbaren eine direkte Übermittlung dieser Daten an Dritte zu verlangen, Art. 20 DSGVO.

C.     Kontaktwege

Sie können Ihre Rechte über die folgenden Kontaktwege ausüben:

postalisch unter:          IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr

Datenschutzbeauftragter

Carnotstraße 1

10587 Berlin

sowie per E-Mail unter: datenschutzbeauftragter@iav.de.

D.     Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie z.B. der Ansicht sind, dass unsere Datenverarbeitung rechtswidrig ist oder wir die oben beschriebenen Rechte nicht in dem notwendigen Umfang gewährt haben, haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

 

 

Stand: Dezember 2019